≡ Menu

Warum sind Männer so kompliziert?

Du verstehst Männer manchmal einfach nicht? Genauer gesagt, den größten Teil der Zeit? Und würdest dieses – zugegeben reizvolle – Mysterium endlich, endlich gerne lüften? Wir verraten Dir, warum Männer so kompliziert sind!


Und heißen Dich an dieser Stelle sehr herzlich auf unserer Seite willkommen! Schon seit zehn Jahren setzen wir uns intensiv mit dem „Rätsel Mann“ auseinander. Haben mit sehr vielen Vertretern dieser Spezies gesprochen. Und diese haben uns auch erstaunlich offene Antworten gegeben! Davon ausgehend konnten wir die besten Strategien für Frauen entwickeln. Und all die gefährlichen Fehler aufdecken, die dabei gerne begangen werden! All unsere Erkenntnisse haben wir in einem kostenlosen Newsletter festgehalten. Den auch Du mit nur einem Klick auf den Link bestellen kannst!

Worauf stehen Männer?

Eigentlich sind Männer gar nicht soo kompliziert – sondern eher geradlinige Wesen. Die nicht verquer denken und tatsächlich das meinen, was sie sagen.

  • Bei ihnen gibt es keine Zwischentöne oder ein „zwischen den Zeilen lesen.“
  • Nein, die Meinung des Gesagten entspricht tatsächlich dem, was sie denken!

Darin unterscheiden sie sich bekanntlich von den Frauen. Die also fast schon viel zu viel Zeit dafür aufgewendet haben, um sämtliche Sätze des Traumprinzen in spe zu interpretieren… (Wohin nun mit der vielen freien Zeit?)

Doch eine Sache haben die Männer mit den Frauen gemeinsam: Sie wollen geliebt werden! Und auch bewundert. Letzteres ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung: Schließlich gilt es, der Auserwählten und der Umgebung zu zeigen, dass man(n) ein ganzer Kerl ist! Und seine Prinzessin vor sämtlichen Gefahren (und Konkurrenten!) beschützen kann…

Was sind die besten „Warum sind Männer so kompliziert?“ Sprüche?

Sprüche um Männer zu verstehen gibt es viele. Wir haben für Dich einige Highlights herausgesucht:

 

 

  • „Männer essen mit den Augen –
    vor allem, wenn
    die Kellnerin hübsch ist“ (Ugo Tognazzi)
  • „Eine Frau darf beten.
    Ein Mann, der betet,
    muss sehr dumm oder sehr weise sein“ (Kurt Tucholsky)
  • „Die besten Liebhaber
    sind Ehemänner mit schlechtem Gewissen“ (Hans Borgelt)
  • „Striptease
    ist die netteste Verwandlung
    von brutto in netto“ (frei nach Arthur-Maria Rabenalt)
  • „Intelligenz suchen die Männer
    bei Frauen, wenn sie schon
    alles andere gefunden haben“ (Robert Lembke)
  • „Wie kann ein Mann wissen,
    was er an einer Frau findet,
    wenn sie ihn nicht suchen lässt“ (Robert Lembke)
  • „Männer wollen
    immer nur das eine –
    Frauen immer nur das andere“ (Peter Silie)
  • „Wenn Frauen
    auf Abwege geraten,
    gehen Männer sofort hinterher“ (Mae West)
  • „Ein Mann steht lange
    unter dem Eindruck,
    den er auf eine Frau gemacht hat“ (Julian Tuwim)
  • „Männer leben immer
    über ihre Verhältnisse,
    wenn sie eins haben“ (Paul Newman)
  • „In der Liebe
    sind alle Männer
    fortgeschrittene Anfänger“ (Madame de Pontigny)
  • „Vom Muttersöhnchen
    führt ein gerader Weg
    zum Pantoffelhelden“ (Erich Kästner)
  • „Die Schönheit des Mannes
    ist sein Erfolg“ (Erich Kästner)
  • „Auch ein Gentleman
    ist ein Wolf –
    ein geduldiger Wolf“ (Burt Lancaster)
  • „Dem Junggesellen helfe Gott,
    dem Verheirateten
    hilft seine Frau“ (aus Russland)
  • „Ein Mann, der nachgibt,
    obwohl er recht hat,
    ist ein Weiser oder verheiratet“ (John Cummings)
  • „Für junge Männer ist die Frau
    Geliebte, später Weggefährte,
    am Ende Krankenschwester“ (nach Francis Bacon)
  • „Weil Männer
    keine Geduld haben,
    wurde der Reißverschluss
    erfunden“ (Senta Berger)
  • „Männer sind Geschöpfe
    mit zwei Beinen
    und acht Händen“ (Jayne Mansfield)
  • „Wenn ein Mann seiner Frau
    ohne Grund Blumen bringt,
    hat er einen Grund“ (Molly McGee)
  • „Gentleman ist,
    wer eine Sexbombe
    ohne Handbewegung beschreiben kann“ (Hugh Hefner)